Die Tagesdecke, das praktische Accessoires

Tagesdecken sind praktische Accessoires, die ein unordentliches Bett schnell in einen aufgeräumten Platz verwandeln. Man verwendet eine Tagesdecke, um das Bett abzudecken und dem Raum einen gepflegten und harmonischen Anblick zu geben. Das Bett bestimmt die Größe einer Tagesdecke. Im Allgemeinen ist die Tagesdecke größer als das Bett und hängt den Seiten mindestens 20 Zentimeter über, bei großen Betten auch bis zum Boden. Mit der passenden Farbe und einem schönen Muster geben sie dem Schlafzimmer ein wohliges Ambiente.

Tagesdecke immer beliebter

Die Nutzung einer Tagesdecke kommt in der letzten Zeit wieder mehr in Mode. Bei der Gestaltung eines Zimmers kann man sich überlegen werden, ob zur Tagesdecke die passenden Kissen auf dem Bett aufgestellt werden. Um dem Raum einen einheitlichen Look zu geben, können auch die Übergardinen aus demselben Material und Farbe gewählt werden. Tagesdecken werden auch Plaids oder Überdecken genannt.

Unterschiedliche Stilrichtungen und Farben

Tagesdecken sind in den unterschiedlichsten Stilen erhältlich. So findet man romantische Tagesdecken im Landhausstil, im Shabby Look, einfarbig oder gesteppt. Gesteppte Plaids sind auf beiden Seiten meist aus unterschiedlichen Mustern gearbeitet und können gewendet werden.

Vielfältige Materialien für die Herstellung

Die Materialien sind ebenso vielfältig; Baumwolle, Webpelz, Microfaser, Fleece oder sogar aus Wolle. Hochwertige Tagesdecken bestehen aus dicker Baumwolle und sind, ähnlich wie bei einem Quilt, durchgesteppt. Bassetti bietet immer eine große Auswahl an wunderschönen Tagesdecken. Unter dem Stichwort Tagesdecke Landhausstil findet man hochwertige und stilechte Plaids im Vintage Stil.