Plaid: Im Wohnalltag einfach unschlagbar

Plaid ist nicht nur höchst praktisch, man kann auch seine Einrichtung damit stilvoll gestalten. Auch als Wohndecke oder Stola im Sprachgebrauch geläufig hat Plaid einen ganz schlichten, grundlegenden Nutzen: Es wärmt. Das ist aber längst der einzige Grund für die hohe Beliebtheit dieser Decken.

Extrem wandlungsfähiges Material

Plaid ist extrem wandlungsfähig, jederzeit zur Hand und darum in jedem Raum einsetzbar. Decken aus Plaid decken unschöne Stellen an modernisierungsbedürftigen Sofas ab, man kann sie überall mitnehmen und weil sie aus 1001 vielfältigen Materialien bestehen können, passen sie einfach zu jedem Wohnstil.Als dekoratives Accessoire setzt ein Plaid gemeinsam mit den passenden Kissen wohnliche Akzente. Ob Schlafzimmer, Wohn- oder Kinderzimmer: Jeder Raum bekommt so seine ganz spezielle Note.

Wärme und Gemütlichkeit mit Tagesdecken aus Plaid

Das Plaid ist unschlagbar, wen es um Wärme und Gemütlichkeit geht. Ob als Tagesdecke auf Bett oder Sofa, als wärmespendender Überwurf an kühlen Abenden auf dem Balkon oder als Kuscheldecke im Bett: Das Plaid ist universell einsetzbar und als Wohn-Accessoire längst unverzichtbar.

Sowohl im Sommer wie im Winter geeignet

Ein Plaid ist sowohl im Sommer als auch im Winter nützlich und schön. Je nach Material kann es hervorragend kombiniert werden. Gewebt, aus Filz, Cashmere oder Baumwolle, als Patchwork-Kunstwerk genäht oder vielleicht kunterbunt bestrickt? Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt, will man ein Plaid seinen individuellen Wohnverhältnissen anpassen.