Tagesdecke statt Couchüberwurf – Wohnen und Wohlfühlen

Ein Couchüberwurf schützt die Sofagarnitur zuverlässig vor Verschmutzung. Allerdings verschwindet oft das schöne Möbelstück völlig unter dem Couchüberwurf. Im ungünstigsten Fall wirft dieser auch noch unschöne Falten und verwandelt die Couchgarnitur in ein wenig einladendes Sitzmöbel. Mit der Verwendung von Tagesdecken statt einem Couchüberwurf umgehen Sie dieses Problem nicht nur, Sie werten mit hübschen Tagesdecken ihr Sofa sogar auf und geben ihm einen ganz individuellen Look!

Verschiedene Materialien sorgen für Gemütlichkeit der Tagesdecke

Wenn Sie den Couchüberwurf gegen Tagesdecken tauschen, bringen Sie ein gemütliches Flair in ihren Wohnraum. Eine Decke aus Wolle wärmt im Winter und wirkt sehr einladend. Decken aus Baumwolle oder Leinen gibt es in unterschiedlichen Mustern und Farben – ganz nach Geschmack. Besonders auffallend sind Tagesdecken aus Webpelz. Täuschend echt imitieren sie wärmendes Fell – passend zum Landhausstil oder auch zum puristischen Look im Wohnzimmer. Auch Tagesdecken aus Samt wirken edel und fallen dem Betrachter sofort ins Auge. In kräftigen Farben gewählt, fällt ihr feiner Glanz besonders auf.

Tagesdecke – unendliche Variationsmöglichkeiten!

Variieren Sie das Aussehen Ihres Wohnzimmers und wechseln Sie die Tagesdecken je nach Lust und Laune! Betonen Sie die Farbe ihrer Couch mit Decken in derselben Farbe oder bringen Sie eine weiche und warme Atmosphäre auf eine kühle Ledergarnitur. Tagesdecken in Kontrastfarben setzten Akzente in Ihrem Wohnzimmer. Wenn Sie Kissen und Vorhänge darauf abstimmen, entsteht ein durchdachtes Wohndesign. Tagesdecken lassen sich nicht nur schnell auswechseln, sie sind auch einfach zu waschen. Wenn eine Decke in der Wäsche ist, nutzen Sie die Gelegenheit um ihr Sofa mit einer anderen Decke umzugestalten!